wunderwerk - more than organic

Wer?

Heiko Wunder und Tim Brückmann, die Gründer von wunderwerk, waren viele Jahre in führenden Positionen im Modebereich tätig. Beide spielten während ihrer beruflichen Laufbahn oft mit dem Gedanken stylische und nachhaltige Mode zu produzieren. Ganz nach dem Motto: "Nachhaltig ist das neue en vogue". Gesagt, getan: Das Düsseldorfer Modelabel ist seit 2013 auf dem Markt und hat schon jetzt viele Eco Fashion Fans und konnte einen weiteren Erfolg einfahren: wunderwerk hat den Bundespreis Ecodesign 2014 in der Kategorie Produkt gewonnen.

Was?

"more than organic": Die Verbindung von Mode und Nachhaltigkeit wird bei wunderwerk gross geschrieben. Das Label produziert für die trendorientierten und modischen Frauen und Männer. Die Materialien hierfür stammen aus europäischen Ländern. Bekannt ist das Label unter anderem für seine ausgefallenen Waschungen und Färbetechniken. Übrigens: Bei der Verwendung der Farbstoffe berücksichtigt wunderwerk die von der GOTS herausgegebene Positivliste für Farbstoffe. Aktuell verwendet das Label (noch) Materialien tierischen Ursprungs, doch auch hier arbeitet wunderwerk an Alternativen. Für euch haben wir selbstverständlich nur die veganen Teile aus der Kollektion ausgesucht.  

Wo?

wunderwerkt betrachtet sein Handeln nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten über den eigenen Betrieb hinaus, über die Produzenten und Zulieferer bis hin zur Rohstoffgewinnung. Die Produktion findet in Griechenland, Portugal und Italien statt und wird so umweltfreundlich wie möglich gehalten.