Blog

make it last 04. May 2016 57 Comments



Nachhaltige Mode - das umfasst nicht nur den verantwortungsvollen Anbau von Materialien, die umweltbewusste Weiterverarbeitung und eine faire, menschenwürdige Produktion.
 
Nachhaltige Mode - das ist auch die Wertschätzung der Kleidung, wenn sie bei uns im Schrank hängt, wir sie tragen und eben auch was wir mit ihr machen, wenn wir sie nicht mehr tragen wollen.
Die Ergebnisse einer Greenpeace-Umfrage zum Thema "Wegwerfware Kleidung" sind traurig. "Kleidung wird [...] immer mehr zur Wegwerfware, T-Shirts kaum länger getragen als Plastiktüten." In den meisten Fällen wird aussortierte Kleidung weggeworfen oder anonym gespendet. Nur jeder siebte repariert seine Kleidung (Greenpeace e.V., Wegwerfware Kleidung, Stand 11/2015). 
Für einen nachhaltigeren Umgang mit Euren Kleidungsstücken haben wir ein paar Ideen gesammelt. 
 
1. Sei nett! Pflege Deine Kleider.
Mit dem richtigen Know how zur Wäsche und Pflege von Kleidung lassen sich Umwelt und die schönen Textilien schonen. Hier findet ihr eine gute Übersicht mit einfachen Tipps. Ausführlicher wird's auf der Webseite des FORUM WASCHEN
 
2. Swap your wardrobe.
Deine Jeans zwickt, du kannst das Muster deiner Bluse nicht mehr sehen oder willst einfach mal etwas neuen Schwung in Deinen Kleiderschrank bringen? Wie wär's mit einer Kleidertauschparty? Lade Deine Mädels ein und los geht's. Kleidertauschen macht riesig Spass. Mittlerweile gibt es immer mehr öffentliche Events zum Kleidertauschen wie z.B. der "annabelle-swap" im Kaufleuten Zürich oder die Veranstaltungen vom "Walk-in Closet". Auch online gibt es zahlreiche Portale, in welchen Du Deine Kleider zum Tausch oder Verkauf anbieten kannst. In der Schweiz gibt's da beispielsweise den "Kleiderkorb"
 
3. Oma fragen. 
Wir haben das grosse Glück eine tolle Oma zu haben, die gelernte Schneiderin ist. Aber sicherlich habt ihr auch in eurem Umfeld talentierte Menschen (oder seid es sogar selbst) und könnt ohne Probleme kleine Wehwehchen an euren Kleider beheben und langweilig gewordene Kleidungsstücke pimpen. Und sonst fragt  doch einfach mal den Herrn Google, wo es bei euch in der Nähe eine Nähwerkstatt oder Schneiderin gibt. 
 
Passt gut auf Eure Kleider auf. Make it last! 
 

"Ich liebe Mode und Kreativität!" - Interview mit Jenny von börd shört 31. March 2016

Gerne möchten wir Euch auf unserem Blog die Personen und Geschichten hinter den Modelabels vorstellen, deren tolle Kleidung und Accessoires ihr bei uns im Shop findet. Heute haben wir ein paar Fragen an die liebe Jenny, das Gesicht hinter dem Berliner Modelabel börd shört, gestellt. Die liebevolle Kollektion des Labels findet ihr übrigens HIER




Wann und warum hast Du dich für die Gründung eines nachhaltigen Labels entschieden?

Ich liebe Mode und Kreativität!
Nach meinem Abschluss an der staatlichen Modeschule Stuttgart konnte ich mir einen Bürojob bei einem konventionellen Modeunternehmen nicht vorstellen. Nachhaltigkeit und vegane Mode waren mir schon damals sehr wichtig. Und diesen Gedanken wollte ich auch anderen näher bringen und versuchen Eco Fashion für sie attraktiv zu machen. Frische und junge Mode ganz ohne schlechtes Gewissen.

Welche Herausforderungen gibt es für Dich als kleines Label im nachhaltigen Bereich?

Die größte Herausforderung ist es, sich neben den großen nachhaltigen Labels zu behaupten. Das gilt sowohl beim Stoffeinkauf, bei der Produktion und bei der Suche von Shops, die börd shört verkaufen wollen.
Ein Beispiel ist der Einkauf der GOTS zertifizierten Stoffe. In den letzten Jahren hat sich dort viel getan. Es gibt schöne Farben, tolle Muster und eine relativ große Auswahl. Trotzdem ist leider immer noch nicht jede Idee realisierbar, die man im Kopf hat. Bei eigenen Stoffdesigns müssen beispielsweise Mengen von 1000m und mehr abgenommen werden – das kann ich leider (noch) nicht verarbeiten. Ich bin froh, dass ich inzwischen tolle Partner für den Stoffeinkauf und die Produktion gefunden habe.

Was möchtest Du mit Deiner Arbeit vermitteln?

Mit börd shört möchte ich Lieblingsshirts (und natürlich auch andere Kleidungsstücke) entwickeln, über die man sich bei jedem Tragen erneut freut. Im Zusammenhang mit den ökologischen Stoffen, der fairen Produktion und der hochwertigen Qualität sieht so für mich das perfekte Kleidungsstück aus.

Wo holst Du dir die Inspiration für Deine Arbeit?

In Berlin sieht man überall neue Trends und kommt auf die verrücktesten Ideen. Ich überlege mir, welcher Trend mir gerade selbst gefällt, wie tragbar er ist und ob er wohl auch meinen Kundinnen gefallen könnte.

Friday's Fair Fashion Outfit 04. December 2015

Unser "Fair Fashion Outfit" für den Freitag (und auch sonst alle Tage):
 
Longsleeve "Ela": Der Materialmix (Lyocell & Modal) macht das Longsleeve in edlem schwarz zu etwas Besonderem. Schick und bequem! 
 
Rock "Amelie": Schwarz mit kleinen, weissen Blumen. Der Minirock in seidiger Stoffqualität begleitet Dich luftig leicht durch den Tag. Ein Teil zum Verlieben! 
 
Halskette: Wunderschöne Halskette mit upcycel Anhänger aus Messing, in Deutschland handgefertigt, mit der Aufschrift "JETZT"  - auf was wartest Du noch? 
 
Körper- und Handmilch "be lotion my friend": Schützt eure Haut, besonders bei den winterlichen Temperaturen. Die leichte und intensiv schützende Körpermilch ist die Antwort auf die Probleme feuchtigkeitsarmer Haut. Holunderblüte, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl und Sheabutter verleihen ein weiches Hautgefühl, Energie und Vitalität.   
 
Stiefelette "Rae Black": Ein Must-Have in jedem Schuhschrank: schwarze, vegane Stiefeletten wie hier aus hochwertigen, atmungsaktiven Materialien gefertigt. 
 
Nagellack von Kure Bazaar: Glänzen könnt ihr mit den tollen Lacken von Kure Bazaar, hier in der Farbe "Scandal". 

Veganmania Winterthur 2015 01. October 2015

Vor drei Wochen fand in Winterthur bereits zum vierten Mal die Veganmania Schweiz statt. Auch wir von favorite fair waren in diesem Jahr am veganen Strassenfest auf dem Neumarkt dabei. Es war ein toller Tag!

Neben einem Stand haben wir auch die erste vegane Modenschau der Schweiz ausgerichtet. Unsere Models wurden von Sandra von MAKEUP-PARTNER geschminkt. Für Haare und MakeUp wurden ausschliesslich vegane Produkte verwendet. Die Modenschau hat riesig Spass gemacht! Für alle, die es verpasst haben, gibt's hier ein paar Bilder . 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

links: Kleid "Peacock" in coral / crosses von Klimpre, Shorts in blauapple print dazu Tank Top in weiss / apricot von börd shört

rechts: Sommerjeans und T-Shirt "Katja" von recolution mit Beutel von Helle Tofu, Bluse "Indian Heron" von Glimpse mit Hose "Filipa" von Armedangels

links: Bluse "Ella" mit Jäckchen "Lizy" in melba von Armedangels und Veggie Denim von KOI, Tank Top in grau von börd shört und Veggie Denim von KOI, Rock "Amelie" von Armedangels und Top "Sunbird" in schwarz von Glimpse 

rechts: Kleidchen "Do the revolution and keep smiling" in blau und schwarz von Lena Schokolade, Pullover "Solveig" Spots von Armedangels und Veggie Denim von KOI, Pullover "Ines" in melba von Armedangels und Short "Adam"  von Komodo 

Alle Schuhe von aestethical - Danke Pascal!

Schon gewusst? Die Veganmania wird bereits seit 1998 in 5 verschiedenen Ländern durchgeführt. Wo überall, könnt ihr hier nachlesen. 

Bilder: Swissveg, Diana Verderame


The True Cost 16. September 2015

Die Dokumentation The True Cost zeigt die Geschichte der Bekleidungsindustrie. Unverschönt und voller Fakten. Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen der Mensch und die Ressourcen, welche die Industrie verschlingt. 

 

 

Zu Wort kommen die verschiedensten Stimmen - Stella McCartney, Livia Firth genauso wie Näherinnen aus Bangladesch. Köpfe aus der Wirtschaft, Vertreter von H&M sowie Pioniere aus der Slow Fashion Bewegung. Erzählungen und Bilder, die zum Nachdenken anregen.

Zu sehen gibts den Film am 18. September 2015 auch in 15 Städten der Schweiz auf dem "Filme für die Erde Festival". Wir sind in Zug mit einem Stand dabei. Es lohnt sich!


Ethical Fashion Show in Bildern 17. July 2015

Inspirationen, Neuentdeckungen und viele interessante Begegnungen - das war die Ethical Fashion Show 2015 in Berlin. Wir nehmen euch mit auf unsere kleine Reise.

"Herzlich Willkommen" | ethical fashion show berlin und green showroom 

 

So sieht er aus, der Sommer 2016...

-Armed Angels- 

 

-Lanius-

-Lanius-

 

Podiumsdiskussion zum Thema "Vegane Mode"

 

...müde, aber happy. Zeit zum Ausruhen und zum veganem Schlemmen :) 

-Biohotel Almodóvar-


It's Summer Time | Vegan & Fair 13. July 2015

Der Sommer ist da und wir haben das passende Outfit für Euch! Im Shop findet Ihr ausserdem weitere tolle Looks für heisse Temperaturen! 

 

Leichter Sommerpullover aus 100% Bio-Leinen über favorite fair

Lockere Shorts mit tollem Blumen-Muster über favorite fair 

Keilsandalette über aesthetical

Veganer Nagellack in pastelligem Mintgrün der Marke Mineral Fusion über Pretty & Pure

 

Habt alle einen wundervollen Sommer! 


börd shört - zieht Dich an 02. May 2015

Schon 2014 haben wir auf unserem damaligen Blog share veggie über das Label börd shört berichtet. Damals wussten wir noch nicht, dass börd shört bald die Schweiz beglücken würde - favorite fair war noch ein weit entfernter Traum ;) Jetzt ist es soweit und die tollen Kleidungsstücke von börd shört sind bei uns im Shop erhältlich.

börd shört hat von der Tierrechtsorganisation PETA  das “PETA Approved Vegan Logo”, das Logo für tierleidfreie Mode, erhalten. Jenny, die Designerin hinter dem Label, setzt bei ihren börd shörts auf GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle.

Die neue Sommerkollektion “summer in neukoelln” gefällt uns besonders gut. Sie ist jung, verspielt, trendy.

Das junge Modelabel aus Berlin zeichnet sich durch eine hohe Transparenz aus. Produziert wird in einem Familienbetrieb in Deutschland. Die Geschichte eines börd shörts kannst du hier nachlesen. 

„Individuell, süß, anziehend, flatterhaft und mit ganz viel Liebe zur Umwelt hergestellt? – Das ist börd shört!!“ – wir können das Statement von börd shört nur bestätigen.

Lasst euch von der Leichtigkeit des Labels anstecken und setzt diesen Sommer auf knappe Shorts, Tank-Tops oder den Shopperbeutel “honey bee” von börd shört.

Eure Valerie & Marie


GLIMPSE Clothing - birds have wings 09. April 2015 873 Comments

Heute möchten wir euch das Label GLIMPSE Clothing näher vorstellen. Daran liegt uns sehr viel - denn die Arbeit von GLIMPSE ist bemerkenswert.

“birds have wings” - so heisst die neuste und wunderschöne Sommerkollektion von GLIMPSE. Das Label aus Stuttgart steht für 100% humanitäre Mode. GLIMPSE Fashion wird in Mumbai, Indien produziert. Dort wurde eine Sozialwerkstatt für Opfer von Menschenhandel aufgebaut. Die Näherinnen bekommen dort ein sicheres und liebevolles Umfeld, Life Coaching und eine Ausbildung zur Näherin.

“Aufwachen, Aufstehen, Aufspringen, Abspringen - Du hast Rückhalt und Rückenwind” - aus dem Lookbook “birds have wings”

Das Besondere 

In Deinem GLIMPSE Kleidungsstück findest Du einen unverwechselbaren Imprint. So kannst Du nachvollziehen wer Dein Kleidungsstück genährt hat. Denn: Jede Näherin hat ihre eigene Blume.

Nicht nur die Geschihte hinter den Kleidungsstücken gibt ein gutes Gefühl; durch die verwendete Bio-Baumwolle, hat auch Deine Haut was zu Lachen.

Wo kaufen? GLIMPSE unterstützen.

Hier gehts zur GLIMPSE Kollektion ”birds have wings” auf favorite-fair.ch! Wir liefern Dir die Teile schnell und bequem in die ganze Schweiz. Viel Spass damit!

GLIMPSE nimmt auch Spenden entgegen, welche direkt in ihr Projekt fliessen.

Eure Valerie & Marie

 

Fotos Kleidungsstücke: Mathis Leicht | www.mathisleicht.de


Hello from favorite fairs’ blog 17. February 2015

Ein herzliches Hallo und Willkommen auf unserem Blog.

Neben den grossen Modethemen, könnt ihr euch hier zukünftig über die verschiedensten Dinge rund um einen nachhaltigen Lifestyle informieren:

 Wir stellen für euch tolle Lieblingslooks zusammen und zeigen, was sich gut kombinieren lässt.

 Wir zeigen euch, welche Materialien in der veganen Eco-Fashion verwendet werden – und welche nicht.

 Vegane Bio-Kosmetik, die euren Look ergänzt? Auch das sind Themen, die wir hier bald behandeln möchten.

Starten werden wir aber mit einer Vorstellung der Modelabels, welche wir in unserem Shop anbieten. Schliesslich möchten wir euch nicht vorenthalten, welche lieben Menschen, Ideen und Ziele hinter Namen und Logo stehen.

Stay tuned! favorite fair ist auch auf Facebook, Twitter und Instagram

Eure Valerie & Marie